Geschrieben am

Kreditkarten-Zahlung via Stripe

CC0 by TheDigitalWay via pixabaySo richtig glücklich war ich mit PayPal ja noch nie…
Privat hat mich schon immer die Aufdringlichkeit gestört, mit der PayPal versucht, bei Gast-Zahlungen einen Benutzeraccount unterzujubeln. Ein falscher Klick und man ist Kunde – gewollt oder ungewollt. Und auch sonst finde ich das Geschäftgebahren der ebay-Tochter bei Problemen eher merkwürdig.
Leider kommt man gerade als kleiner Online-Shop nicht recht an Paypal vorbei. Bis jetzt zumindest… Seit heute könnt ihr im Yoyo-Shop Kützberg ohne Paypal per Kreditkarte zahlen, abgerechnet wird über Stripe. Stripe ist ein Online-Bezahldienst mit Sitz in San Francisco, der auch für kleinere Shops eine günstige Möglichkeit bietet, Beträge per Kreditkarte oder Apple Pay einzuziehen.
Probiert’s doch mal aus, meine ersten Tests liefen recht erfolgversprechend!

4 Gedanken zu „Kreditkarten-Zahlung via Stripe

  1. […] ihr hier im Yoyo-Shop auch mit Giropay und Sofort bezahlen! Die Bezahlungen werden zwar über Stripe abgewickelt, das sollte sich für euch aber gar nicht richtig bemerkbar […]

  2. Muss zugeben, dass ich Stripe bislang noch garnicht kannte. Klingt aber interessant. Werde es mir aber einmal genauer anschauen. Vielleicht ist das ja auch etwas für mich.

    1. Die Provisionsgebühr ( 1,4 % + 0,25 € ) wird aber bei einer Auftragsstornierung mir ( als Kunden ) n i c h t rückerstattet , also anders als bei PAYPAL !!

      1. Das ist in der Tat ein wichtiger (und durchaus verblüffender) Hinweis. Vielleicht sollte ich mich auch mal nach einem Alternativanbieter umsehen – so richtig glücklich ist das nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.